Array ( [SName] => Ombudsdienst [Title_de] => Ombudsfrau [Name] => Marlene Hardt [Street] => Platz des Parlaments 1 [ZipCode] => 4700 [City] => Eupen [Region] => Ostbelgien [Phone] => 0800 98759 [Phone1] => +32 87 318404 [Country] => BEL [Email] => beschwerde@dg-ombudsdienst.be [Email-1] => marlene.hardt@dg-ombudsdienst.be [Web] => www.dg-ombudsdienst.be [Text1] => [Text2] => [de] => Die Ombudsfrau kann zwischen dem Bürger und der Verwaltungsbehörden der Deutschsprachigen Gemeinschaft vermitteln und eine alternative Möglichkeit zur Lösung von Konflikten aufzeigen. [fr] => La médiatrice peut servir d'intermédiaire entre le citoyen et les autorités administratives de la Communauté germanophone et proposer une autre maničre de résoudre les conflits. [nl] => De ombudsvrouw kan bemiddelen tussen de burger en de administratieve autoriteiten van de Duitstalige Gemeenschap en een alternatieve manier aanreiken om conflicten op te lossen. [en] => The ombudswoman can mediate between the citizen and the administrative authorities of the German-speaking Community and show an alternative way to resolve conflicts. ) Array ( [SName] => Ombudsdienst [Title_de] => Ombudsfrau [Name] => Marlene Hardt [Street] => Platz des Parlaments 1 [ZipCode] => 4700 [City] => Eupen [Region] => Ostbelgien [Phone] => 0800 98759 [Phone1] => +32 87 318404 [Country] => BEL [Email] => beschwerde@dg-ombudsdienst.be [Email-1] => marlene.hardt@dg-ombudsdienst.be [Web] => www.dg-ombudsdienst.be [Text1] => [Text2] => [de] => Die Ombudsfrau kann zwischen dem Bürger und der Verwaltungsbehörden der Deutschsprachigen Gemeinschaft vermitteln und eine alternative Möglichkeit zur Lösung von Konflikten aufzeigen. [fr] => La médiatrice peut servir d'intermédiaire entre le citoyen et les autorités administratives de la Communauté germanophone et proposer une autre maničre de résoudre les conflits. [nl] => De ombudsvrouw kan bemiddelen tussen de burger en de administratieve autoriteiten van de Duitstalige Gemeenschap en een alternatieve manier aanreiken om conflicten op te lossen. [en] => The ombudswoman can mediate between the citizen and the administrative authorities of the German-speaking Community and show an alternative way to resolve conflicts. ) Startseite - Ombudsdienst Ostbelgien
Dekret zur Festlegung des Informations- und Beschwerdemanagement in der Deutschsprachigen Gemeinschaft
Die Ombudsperson begrüßt die Verabschiedung am 21. Februar 2022 des Dekrets zur Festlegung des Informations- und Beschwerdemanagements in der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Mit diesem Dekret werden die Pflichten der Behörden und Einrichtungen in Bezug auf ihre Informationspolitik und der Bearbeitung von Beschwerden präzisiert. Auch wird in naher Zukunft eine Anlaufstelle geschaffen, bei der sich jeder Bürger informieren kann, wie und wo er seine Beschwerde einreichen kann. Falls erforderlich wird der Person beim Formulieren der Beschwerde geholfen. Dies alles stärkt die Rechte der Bürger. Durch bessere Information entsteht mehr Klarheit und somit weniger Konflikt. Ein Beschwerdemanagement ist fester Teil des Qualitätsmanagement und schafft mehr Zufriedenheit bei den Bürgern. Eine gute Nachricht für die Bürger in der Deutschsprachigen Gemeinschaft!

Die Ombudsfrau der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens

Eine Vermittlerin zwischen Bürger und Behörde

Die Ombudsfrau kann zwischen dem Bürger und der Verwaltungsbehörde oder einer Einrichtung vermitteln.
Der Bürger hat die Möglichkeit, seinen Standpunkt darzulegen.
Die Ombudsfrau sammelt alle Probleme und Beschwerden der BĂĽrger. Mit dieser Sammlung von Erfahrungen wird dann die Verwaltung verbessert.

Die Ombudsfrau vermittelt bei Beschwerden gegen eine Entscheidung oder die Vorgehensweise

einer Verwaltungsbehörde oder einer Gemeinde oder eines ÖSHZ in der Deutschsprachigen Gemeinschaft:
von folgenden Bildungseinrichtungen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft
einer der folgenden Einrichtungen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft:

Für diese Beschwerden ist die Ombudsfrau nicht zuständig

  • ĂĽber föderale, regionale oder ausländische Behörden.
  • ĂĽber autonome Unternehmen wie die Eisenbahn oder die Post.
  • ĂĽber Vereinigungen die im Auftrag einer Gemeinde oder eines Ă–SHZ tätig sind.
  • in privaten Streitfällen.
Diese Beschwerden leitet die Ombudsfrau an den zuständigen Ombudsdienst weiter oder an eine andere zuständige Einrichtung, wenn es eine solche gibt.

Wer kann eine Beschwerde einreichen?

  • ein BĂĽrger
  • ein Unternehmen
  • eine Vereinigung
Jede natürliche Person, jede juristische Person oder jede faktische Vereinigung kann Beschwerde bei der Ombudsfrau einreichen. Dabei spielen die Staatsangehörigkeit, der Aufenthaltsort oder der Gesellschaftssitz keine Rolle.

Sind Sie noch nicht sicher, wer Ihre Beschwerde prĂĽfen kann?

Schauen Sie einfach unter http://www.ombudsman.be/de nach.
Bei Fragen zum Mietrecht und Problemen mit Ihrem Energie- oder Telefonanbieter können Sie sich an die Verbraucherschutzzentrale VoG in Eupen wenden. http://www.vsz.be

Die Ombudsfrau

ZZV6PH
Die Ombudsfrau hört Ihnen zu. Das Gespräch ist vertraulich und die Ombudsfrau darf daraus nichts weitererzählen. Sie unterliegt dem Berufsgeheimnis. Ihre Dienstleistung ist kostenfrei.
76QQNL
Die Ombudsfrau sucht zusammen mit Ihnen eine einvernehmliche Lösung für Ihren Streit mit einer Behörde. Dann müssen Sie nicht vor Gericht klagen.
VZ3MDJ
Die Ombudsfrau ist unabhängig und neutral. Das heißt, sie steht auf keiner Seite des Konflikts sondern vermittelt zwischen beiden Seiten. Sie setzt sich dafür ein, dass Sie und die Behörde weiter miteinander reden können.

Rufen Sie an!

Die Ombudsfrau hat eine kostenlose Rufnummer.

Ombudsfrau

Telefon: 0800 98759

Sie erreichen die Ombudsfrau telefonisch montags von 9 bis 12 Uhr, dienstags von 14 bis 16:30 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr. Wenn sie nicht sofort abnimmt kann es sein, dass sie ein Gespräch führt oder an einer Versammlung teilnimmt. Sie meldet sich so bald wie möglich zurück.
Außerhalb der Telefonzeiten können Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder eine E-Mail schreiben. Der Ombudsdienst ruft Sie zu unseren Telefonzeiten zurück. Wir sind montags von 9 bis 12 Uhr, und von 14 bis 16:30 Uhr, dienstags von 14 bis 16:30 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr telefonisch erreichbar. Unsere E-Mail-Adresse lautet beschwerde@dg-ombudsdienst.be.
oder nutzen Sie das Online-Formular: /beschwerdeformular.htm
Verwendete AbkĂĽrzungen:
Ă–SHZ = Ă–ffentliches Sozialhilfezentrum
VoG = Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht